Dienstag, 29. Dezember 2015

Faserverrückter Jahresrückblick 2015

Auch 2015 gibt es einen Faserverrückten Jahresrückblick.
Hier findet ihr die Folge und weil ich letztes Jahr nicht alles aufgeschrieben hab, gibt es hier noch die Shownotes in laaaaanger Form.



1. 2015 - das Strick-, Spinn- und Häkeljahr:
Was für Herausforderungen hast du gemeistert?
Was waren erstaunliche und erwähnenswerte Projekte?


 Ich hab nicht so viele Projekte, wie gedacht gestrickt (geschweige denn gesponnen ;) ), dafür hab ich mehr genäht.

Verstrickt hab ich insgesamt 5,809 Meter in 13 Projekten.

2 Pullis aus Uraltgarn (insgesamt viel Uraltgarn verstrickt), darunter einen Hitofude und Looking back, den ich komplett auf meine Maschenprobe umgerechnet hab, was gut geklappt hat.

Total schön ist auch mein Stutzen geworden, den ich aus Garn von den Wollfestivals in HH und Berlin gekauft hab.

Ich hab mich auch über mein "Ribbelprojekt" "Stripes gone crazy" schon ziemlich gefreut.


2. Der Stash 2015
Wie bist du mit deinem Wollvorrat umgegangen? Unter welchem Zeichen stand dein “Stashjahr”, wie hat sich alles entwickelt? Errungenschaften? Abbau-Erfolge?



Gekauft hab ich nur 3 Garne, insgesamt 300gr Sockengarn. Aber ich hab Garn geschenkt bekommen (und teilweise schon verstrickt) und hab meine Kisten alle nochmal durchforstet und mit dem bei ravelry eingepflegten Stash verglichen und so hab ich kaum Garn in Metern abgebaut.

Die neu gekauften Garne sind aber sehr schön.

Dafür hab ich zum Ende des Jahres eine große Stoffbestellung aufgegeben, weil wir eine Sammelbestellung machen konnten. Da ist der Abbau dann eher geringer gewesen

3. mein Kleiderschrank

Welche Sachen hast du 2015 oft und gerne getragen? (Können auch Sachen aus Vorjahren sein)


Mein Looking back ist ganz oben auf der Liste, leider ist die Wolle innerhalb kürzester Zeit unterm Arm gefilzt. Wird trotzdem getragen

Mein im November genähtes Jerseykleid ist in Dauerrotation, weil ich das so schön finde und so gerne trage.


4. Gemeinsam geht alles besser
Was hast du für Aktionen/-Alongs/Events mitgemacht?
Was waren deine virtuellen und vielleicht auch persönlichen Treffpunkte mit anderen aus der Fasercommunity?

Die 15 Punkte Challenge hab ich mitgemacht (als Threadmitverantwortliche wäre das auch komisch gewesen) und hab die auch geschafft. Dann die Tour de Fleece bei Team Yeti
Dann bin ich ja im Cold Sheep Thread im SnB Forum

Die großen und kleinen Treffen der Ravelrygemeinschaft in
Berlin und  in HH
Unser monatlicher Stricktreff in Kiel, sowie der regelmäßige Treff bei Martina Behm

Nordspinnertreffen in Gettorf (Warder und Molfsee)

5. Hattest du ein Motto für 2015? Wenn ja, wie lief es damit? Hast du es umgesetzt?
Ich hab extra nochmal nachgehört :) Meine Mottos waren

"Weniger ist mehr" und "genieße den Tag"

Während ich bei ersterem eigentlich ganz gut gefahren bin (bis auf meinen riesigen Stoffkauf im Dezember), muss ich an letzterem noch arbeiten.


6. Was waren die schlimmsten Crafting-Unfälle und Reinfälle?

Es gab keine größeren Craftingunfälle, außer vielleicht, dass mein erstes spindelgesponnenes Garn viel zu viel Drall hat.

Dass meine Decke doch viele zu unterschiedlich große Quadrate hatte. Deshalb hab ich die jetzt geribbelt und stricke gerade neu.

Das Filzen meines Looking back unterm Arm ist echt ärgerlich.

7. Lieblings-Designer_in 2015?

Schwer zu sagen. Ich mag Ysolda Teague noch immer. Auch mein Looking back von Joji Locatelli gefällt mir gut. leider hat sie nahezu ausschließlich Raglans oder Pullover mit überschnittener Schulter im Repertoire, die gefallen mir nicht bzw. die kann ich nicht gut tragen.

8. Song des Jahres?
Hold back the river von James Bay.

9. Buch des Jahres?
Keines der Bücher, die ich 2015 gelesen habe war herausragend.
Rosie Project: War sehr lustig.

 Ich lese derzeit immer noch viel von Terry Pratchett, weil ich ihn so mag.

10. Film/Serie des Jahres?
Serie:
Agents of s.h.i.e.l.d
Film:
The imitation game

11. Drei Dinge, die du nicht hättest missen wollen?
Meine Familie und Freunde
Kuscheleinheiten mit meinen Kindern
Mir den Wind an der Küste um die Nase pusten zu lassen

12. Drei Dinge, auf die du gut hättest verzichten können?

Ungerechtigkeit und Haß auf Menschen, die unsere Hilfe brauchen können
Anschläge auf Menschen, egal wo auf der Welt
Blasenentzündung/Streptokokken

13. Was hast du 2015 neues begonnen?

Handspindelspinnen (endlich)
Joggen (muss ich nach Krankheitspause wieder aufnehmen)


14. Wovon hast du dich 2015 getrennt?
Wir versuchen immer noch Möglichkeiten zu finden, Müll zu sparen.
Also vielleicht könnte man sagen "Einweggetränkeverpackungen".

Unserer alten Gartenhütte.


15. Hast du ein Motto für 2016? Und wenn ja, welches?

Genieße was du hast.

Sonntag, 1. November 2015

Episode 42: Interview mit Sarah Schira (Prairie Poppins)

Heute eine Sonderfolge vom Zwillingsnadelpodcast.
Sarah Schira besucht mich und wir reden über ihre Designs, Homeschooling, Tiefkühlpizza, Toilettenspülungen und alles Mögliche.

Wir hatten super viel Spaß!

Sarahs blog findet ihr unter imagined landscapes

Ihre Designs findet ihr natürlich auch auf Ravelry.

Das Design "Crossed Furrows" gibt es auch auf Deutsch. In diesem Zusammenhang reden wir über Kate Atherley und das Buch "Pattern Writing for Knit Designers" und ich erwähne den Playful Day Podcast.

Hier der Link zum Projekt von Sarahs Schwester

Sarah hat einen super Blogpost über das Garn, welches sie ausgesucht hat.
Wir haben da ein bisschen aneinander vorbei geredet.

Ich habe mir diesen Post angeguckt und Sarah redet über diesen

Sarah möchte gerne ein Strickmuster verlosen. Bitte guckt in der Gruppe Podcasting auf Deutsch für weitere Infos!

Montag, 12. Oktober 2015

Folge 41: Blätteriger Herbst

Die Folge findet ihr hier oder via dem podcatcher Eurer Wahl.

Stricken
Looking back von Joji Locatelli. Ist fertig. Tadaaa
Stutzen von Amanda Scheuzger ist fast fertig (nur noch Enden einweben und spannen)

Wurm von Katharina Nopp
Baudelaire von Cookie A.
Knitting from the Top von Barbara Walker

15 Punkte Minichallenges: Ufochallenge und Ribbel dat Ding

Genäht

Die Flickkiste muss leer werden.
Gesponnen

Ich hab mir eine Spindel in Warder auf dem Mittalaltermarkt gekauft, aber noch nicht angesponnen

State of the stash

Per 30.09.2015 beträgt mein Stash 46.219,8 meter




Gelesen

Raising steam und Snuff von Terry Prachtett

Ravelry Tipp

Die Patternsuche

Aus der Hexenküche

Es ist GBBO Zeit! Ich backe wie blöde.
Natürlich Kürbisbrot (vom Brotdoc), aber auch Brownies z.B. die Umzugsbrownies
Da GBBO mich immer backverrückt werden lässt, will ich Friesentorte mit selbstgemachtem Blätterteig machen. Gestern habe ich das erste Mal Blätterteig selbst gemacht. Klasse geworden.

Während der Brombeerzeit habe ich ganz viele Brombeeren gepflückt und Marmelade gemacht und auch Brombeerpürree eingefroren. Von einer Strickfreundin habe ich Kornelkirschenmus bekommen.

Als Dankeschön habe ich Malzbierbrot gebacken. Sehr lecker!  (Beide Rezepte beim Brotdoc sind sehr zu empfehlen).

Im Herbst gibt es oft Eintopf. Heute gab es Kartoffelsuppe mit Porreepesto.

Gestern habe ich das erste Mal Blätterteig selbst gemacht. Klasse geworden.

Mittwoch, 2. September 2015

Folge 40: Stadt, Land, Zwillingsnadel(maus)

Hallo und willkommen zu einer neuen Folge, diesmal mit Elli von Stadt,Land,Wolle als Gast sowie einer Hörerin, Astrid aka Nadelmaus. Die Folge findet ihr hier oder via dem podcatcher Eurer Wahl.


Den Teil, den wir zusammen aufgenommen haben, findet ihr ganz am Ende. Die Tonqualität ist unterirdisch. Sorry!


Das sind die Links, zu den Dingen, über die ich bzw. Elli sprechen
Stricken
Looking back von Joji Locatelli:
Stutzen von Amanda Scheuzger
 Windschief inspiriert (Original Muster ist dieses von Steven West)
5 hr Baby Sweater
Sister Snowflakes


Ellis strickte am Sidekicks


15 Punkte Aktion inkl. Minichallenge


Spinnen


Astrid spinnt auf ihrer Matthes Spindel
Ich hab auch gesponnen, wenn auch mega wenig und erwähne den Besenwagenspinnalong


Genäht


habe ich eine Tunika für die Mädels aus der aktuellen Ottobre. Bild folgt


Aus der Hexenküche


Viel gekocht und gebacken. Ich erwähne Insane in the kitchen und Eigebroetli



Mittwoch, 22. Juli 2015

Folge 39: In Abwesenheit meines Kreislaufs

Die Folge findet ihr flugs hier oder via itunes oder anderen Podcatchern

Stricken
Looking back von Joji Locatelli: Gute Fortschritte
Neu Stutzen von Amanda Scheuzger
Neu: Windschief inspiriert (Original Muster ist dieses von Steven West)
15 Punkte Aktion inkl. Minichallenge
5 Hour Baby sweater

State of the Stash
Ende Juni hatte ich  45.916,9 Meter, damit unwesentlich weniger als im Mai. Ich hab aber auch Garn geschenkt bekommen

Spinnen
Mystery Faser auf meiner Spindel
Gnubbelgarn auf dem Rad
Kammzug (wahrscheinlich BFL)

Genäht
Puppenpulli von Liebeling
Puschen für ein Baby
Diverse Sachen repariert

Aus der Hexenküche
Es wurde gebacken und gegessen und nichts notiert :)

Unterwegs mit Tini
Dänemark

Ein schöner Abschluss
Meine Mammographieergebnisse von letzter Woche sind ohne Befund.
Die Rockstars hatten Geburtstag und ich habe die Feier mit 12 Kindern gut überstanden.


Sonntag, 31. Mai 2015

Folge 38: Frühstück

Die Folge gibbet hier 
oder über die podcastchatcheranwendung eurer Wahl

Stricken

Looking back von Joji Locatelli
Bootstrap socks von Lara Neel sind fertig
Neu demnächst: Stutzen von Amanda Scheuzger
Stripes gone crazy

State of the stash
Stash 31.05.2015 46.102,3 meter. Damit hab ich im Mai 521,6 meter aufgebaut und im Jahr 86 Meter.
Grund: Berlinknits und zugelaufenes Garn (Ausstellerlink hier)

Gesponnen:
Fertig: Mysteriöses Polygarn
Auf der Spindel (IST-crafts): Irgendwas zusammenkardiertes
Team Yeti wird natürlich auch erwähnt

Genäht:
Die Kinderjacken sind fertig


und ein Projektbeutel sowie eine Schürze nach Muster von Sew4Home
Neu in Arbeit: Kinderoberteile


15 Punkte:
Bitte kontrolliert Eure Punkte und guckt Euch die Regeln an

Ravelry Tipp:

Einen Thread verfolgen

Aus der Hexenküche
Heute geht es ums Frühstücken und insbesondere um die Rezepte von Moeys Kitchen





Mittwoch, 27. Mai 2015

Folge 37: In 15 Minuten zum FO


Endlich die Shownotes zur Folge 37, die ihr hier findet oder via podcastcatcherapps
Stricken

Hitofude fertig
Meine Restedecke ist von Drops ich hab Fortschritte gemacht
Bootstrap socks aus sock architecture von laura neel
Looking back von joji locatelli



State of the stash

Stash 30.04.2015 45.580,7 meter, damit hab ich 435 Meter abgebaut

Nähen
Kinderjacken und 15 Minuten täglich


15 Punkte
Einstieg ist jederzeit möglich. Es geht ja darum, dass man seinen tollen Stash nutzt, nicht wirklich darum, ob man am Ende 15 Punkte hat!


Spinnen
Tour de Fleece und Team Yeti



Aus der Hexenküche
Sauce Bernaise
Sauce Hollandaise
Lachs in Salzkruste


Ravelry Tipp
Wie man Muster bei ravelry in die Wunschliste legt

Samstag, 2. Mai 2015

Folge 36: Terry Pratchett

Die Folge gibt es hier
http://zwillingsnadel.podbean.com/e/folge-36-terry-pratchett/

Hitofude
Restedecke drops 119-43
Follow your arrow
5hr baby boy sweater
Stricktreff bei Martina Behm


Ravelrytipp
Sets in den Projekten

Spinnen
Kardiertes Zeug
Spinnen bei Nadelmaus
Craftsy class mit jc boggs

Nähen
Schlafanzug aus der burda 2003
Bald: download kinderjacke

Aus der Hexenküche
Kochschinken

Dienstag, 31. März 2015

Wie ich Hosen flicke

Die Rockstars spielen gern auf dem Fußboden und natürlich scheuert dann auch hier und da eine Hose an den Knien durch.
Meine Oma hat früher immer alles für uns geflickt und davon bin ich scheinbar bis heute geprägt, denn ich flicke auch die Kleidung der Rockstars. Hier möchte ich zeigen, wie ich das bei Hosen mache.

Als erstes trenne ich die Seite, die keine Kappnaht hat auf. Hierbei ein gutes Stück über der dünnen Stelle/dem Loch, denn sonst hat man dort gleich das nächste Loch.
 Hier sieht man ein geflicktes Bein und  ein noch zu flickendes Bein
 Seitennaht getrennt.
Auf der anderen Seite habe ich die innere Seite der Kappnaht getrennt. Unten den Saum auch ein Stück auftrennen, dann fällt das Zusammennähen am Ende leichter.




Jetzt wird der Flicken vorbereitet. Wenn ihr gut seid (sprich, wenn ihr das nicht wie ich macht), dann messt ihr das so aus, dass es nicht schief ist.
Höhe des Flickens: Zu flickender Bereich plus Zugabe oben und unten wg. dünnem Stoff und je 1 cm Nahtzugabe unten und oben.

Die Nahtzugabe wird dann umgesteckt und gebügelt. Einmal von links und dann nochmal von rechts, damit der Flicken schön flach ist.

 von links aufs Bügelbrett gesteckt
von rechts nochmal gebügelt
 
Dann wird der Flicken mit einer offenen Kante (also nicht da, wo ihr die NZG umgebügelt habt) in die offene Kappnaht geschoben und festgesteckt.
Diese Naht dann mit einem dreifach Gradstich entlang der früheren Naht (die, die getrennt wurde) festnähen. Dabei bitte aufpassen, dass man nicht das hintere Hosenbein festnäht (fragt mal, woher ich das weiß)

Danach die obere oder untere Kante (je nach Gusto) auf der oberen Hosenseite feststecken und wiederum mit dreifach Gradstich festnähen.
Dann auf den anderen Seite wiederholen.
voilá Flicken sitzt fest
 


 Jetzt die Hose auf links drehen und entlang der aufgetrennten Naht wieder zusammenstecken.



Und dann entlang dieser Naht wieder zusammennähen. Nahtzugabe mit der Overlock (oder mit einem Zickzackstich) versäubern.
Wieder auf rechts wenden und den Saum entlang der Trennnaht festnähen. Fertig.

Wenn ihr nicht ich seid, dann messt ihr die Flicken vorher so aus, dass sie gleich groß sind (dann auf der Seite, wie weniger durchgescheuert ist, einfach größer machen.)

Fertig.
Dauer so 30 Minuten, dabei ist das Auftrennen die längste Arbeit.





Sonntag, 8. Februar 2015

Folge 35: Hausmannskost

Die aktuelle Folge findet ihr hier oder via itunes oder anderen Podcatchern

Stricken

Ich rede über meine
Restedecke Drops 119-43
Hitofude
Follow your arrow 2
Cascade

und erwähne dabei die Restechallenge in der 15 Punkte Aktion

State of the Stash

Stash 31.01.2015 46.764,5 meter
Dabei erkläre ich ein bisschen, wie ich meine Meterzahl immer ermittle = Ravelrytipp der Folge

Falls ihr das gut findet, wenn ich ein paar Tipps zu ravelry gebe, dann kommentiert doch hier oder im Thread, dann mache ich da eine laufende Rubrik draus

Spinnen

Ich war beim Spinntreff in Gettorf und habe bei Frau Wo aus Po einen tollen Strang Fasern gekauft.
Ich spinne gerade Mystery-Fasern und habe wild kardiert.

Nähen

Ich nähe die Faschingskostüme für die Rockstars aus einer Ottobre, die ich von "EmilsHaus" letztes Jahr geschenkt bekommen habe und ärgere mich über billigen Stoff von Buttinette

Aus der Hexenküche

Ich habe ganz viel Hausmannskost gemacht
-> Königsberger Klopse
-> Erbsensuppe
und mache gerade selbst Kochschinken. (aber  ich mixe da diverse Rezepte hinsichtlich der Lake und verwende natürlich KEIN Pökelsalz)

Und die Rockstars haben mich überrascht, weil sie indische Linsensuppe mögen.

Kinotipp

The imitation game mit Benedikt Cumberbatch

Ein schöner Abschluss

Schlittenfahren mit den Rockstars